Sie befinden sich hier: Startseite / Über uns / Veranstaltungen

Veranstaltungen

Seminar: Rehkitzrettung - aber wie?

Jedes Jahr im Zeitraum von April bis Juni werden tausende Rehkitze und andere Wildtiere
von Mähmaschinen bei der Mahd verletzt oder sogar getötet. Durch den angeborenen
Drückinstinkt verhält sich das Kitz bei Gefahr ruhig und presst sich ganz nah an den Boden
und wartet auf die Rückkehr der Ricke. Den Mähmaschinen sind sie so schutzlos
ausgeliefert. Grund genug, diesem Mähtod ein Ende zu setzen. Seit knapp 3 Jahren
betreiben wir, vom NABU Kreisgruppe Goslar e.V., im Landkreis Goslar in Zusammenarbeit
mit der Jägerschaft Goslar/Seesen und dem Landvolk Braunschweiger Land aktiv die
Rehkitzrettung.
Über die Jahre konnten wir einiges an nützlichen Informationen rund um die Rehkitzrettung
sammeln. Diese Informationen geben wir nun in einem Seminar weiter und sind Ihnen bei
der Einführung der Rehkitzrettung behilflich:
Wann? 29. Februar 2020 09.00 – ca. 15.00 Uhr
Wo? Businesspark Langelsheim,
Rosenstr. 25a in 38685 Langelsheim
Themen im Überblick:
• Einsatzgestaltung und Ausführung
• Vorstellung vorhandener Flugsysteme und Wärmebildsysteme für den Einsatz
• Aktuelles Drohnenrecht
• Wichtige Grundlagen aus dem Jagdrecht
• Equipment und Ausrüstung
• Praktische Vorführung / Einweisung
Kosten: 10,00€ pro Teilnehmer (Bezahlung erfolgt am Tag des Seminars)
Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.
Anmeldebogen unterschrieben bis zum 23.02.2020 an info@nabu-goslar.de zusenden.

Hubertusmesse 2019

Zu Ehren des Heiligen Hubertus, Schutzpatron der Jäger, wurde der Gottesdienst unter Leitung von Diakon Stefan Weiland in der Katholischen Kirche Heilig Geist in Hallendorf abgehalten, musikalisch begleitet von den Jagdhornbläsern der Jägerschaft Salzgitter, die festlich die Begrüßung sowie verschiedene Choräle und den Hubertusmarsch vortrugen.

Stimmungsvoll wurden die Gäste vom Fackellicht auf ihrem Weg zur Messe empfangen. Fichten, Herbstlaub, verschiedene Wildtiere als auch ein symbolisches Geweih schmückten die Kirche, um das Ambiente des Waldes wiederzugeben.

Mit der Hubertusmesse erinnern die Jäger an den Heiligen Hubertus von Lüttich. Nach dem Tod seiner geliebten Frau wurde Hubertus der Überlieferung nach ein leidenschaftlich ausschweifender Jäger bis zu jener Begegnung mit einem prächtigen Hirsch mit einem leuchtenden Kreuz zwischen seinen Geweihstangen. Tief beeindruckt erkannte er nach diesem Zusammentreffen in allen Wesen Geschöpfe göttlichen Ursprungs und hat sich seitdem hegend und pflegend für sie verwandt. Dies ging als Waidgerechtigkeit in die Verhaltensgrundsätze der Jägerschaft ein.

In der Ansprache vom 1. Vorsitzenden der Jägerschaft Salzgitter, Joachim Lüders, in der Lesung sowie in der Predigt von Diakon Stefan Weiland ging es genau um diese Verhaltensgrundsätze der Jäger, aber auch um die Jagd im allgemeinen, die Verantwortung, den Respekt und das Bewusstsein gegenüber der Wildtiere und der Natur, den Naturschutz, die Achtung des Geschöpfes.

Nach dem Segen konnten die Gäste den Abend im Pfarrgarten bei Bratwurst und Schmalzbroten gemütlich ausklingen lassen. 

Ein großes Dankeschön an Diakon Stefan Weiland für die gelungene Messe, an die Jagdhornbläser, an Joachim Lüders für die Organisation und Begrüßungsworte, an Familie Stolka für die liebevolle Betreuung, an die Fackelträger der aktuellen Jungjägerausbildung sowie an alle Helfer für das Schmücken der Kirche.

Text und Fotos: Marion Parusel

Weitere Bilder befinden sich in der Fotogalerie

Veranstaltungen

Datum Veranstaltung
05.09.2020 Prüfung Gebrauchshundekurs
12.09.2020 - 12.09.2020 Gemeinsames Schießen der Hegeringe
25.10.2020 17 Hubertusmesse