Sie befinden sich hier: Startseite / Über uns / Fotogalerie

Fotogalerie

Begleithundelehrgang 2015

Im März dieses Jahres begann für 63 Hunde aller Rassen (25 Jagdhunde und 38 Begleithunde) ein Ausbildungslehrgang unter der Leitung des Obmanns für das Hundewesen, Manfred Reuper, mit seinen Helfern Karl-Heinz Seiffert, Heinrich Giesemann, Hans-Joachim Wetzel, Birte Wagner, Thorsten Curland sowie Antje Tiedt und Hermann Schlüter.

Die anspruchsvollen Aufgaben wie aggressivitätsfreie Begegnungen mit anderen Hunden und Menschen, Leinenführung auf Wegen und im Gelände, Sitzen- und Liegenbleiben, wobei sich der Führer für mehrere Minuten ca. 30 m vom Hund entfernt, und Reagieren auf Wort und Pfiff wurden intensiv gelernt und immer wieder vertieft. Da der Gehorsam für alle Vierbeiner eine Pflicht, aber auch für alle Menschen und freilebendes Wild eine Lebensversicherung ist, wurde auf diese Grundvoraussetzung besonderen Wert gelegt.

Verstärkt ging das Ausbildungsteam hierbei auch auf das Verständnis zwischen Mensch und Hund ein. Wert gelegt wurde auf ein ausgeglichenes Zusammenspiel zwischen den Teams, das immer sehr viel Lob und teilweise überschwängliche Freude, aber auch Tadel, enthalten sollte. Während der Ausbildung wurden den Hundeführern intensiv erklärt und durch praktische Übungen unterstützt gezeigt, wie wichtig es ist zu wissen, wie man reagiert (positiv wie auch negativ), wenn man einen Befehl gegeben hat. Der Mensch muß mit seinen Gedanken dem Hund immer einen Schritt voraus sein.

Nach einem 10 Wochen mit 14 Übungstagen dauernden Lehrgang stellten sich 47 Hunde aller Rassen (u.a. Teckel, diverse Terrier, Schäferhunde, rumänische Straßenhunde, Rhodesian Rigdeback, American Staffordshire Mix, Springer Spaniel, Golden Retriever, Setter, Labrador, Weimaraner, Deutsch-Drahthaar, Deutsch-Kurzhaar, Kleiner Münsterländer und Dachsbracken) Mitte Mai einer Prüfung für Begleithunde. Geprüft wurde u.a. Leinenführigkeit auf Wegen und im Gelände, ca. 100 m Folgen frei bei Fuß mit Begegnung eines anderen Menschen mit Hund, Sitzen und Sitzenbleiben, Down oder Halt mit Handzeichen und Worten sowie Hindurchgehen durch eine Menschen-Hunde-Kette frei bei Fuß.

39 Hunde beendeten diese erfolgreich, 8 Teilnehmer (4 Jagdhunde und 4 Begleithunde) wurden den Erwartungen leider nicht gerecht, was einer Durchfallquote von ca. 17 % entspricht und insgesamt ein sehr gutes Ergebnis ist. Im Anschluß bedankte sich Manfred Reuper bei seinem Ausbildlungsteam für die sehr intensive und zeitaufwändige ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle der Zwei- und Vierbeiner. Ausdrücklich wies er noch einmal darauf hin, dass dieser Lehrgang in seiner Art wohl einmalig in Niedersachsen ist. Allen Teilnehmern wünschte Reuper weiterhin viel Freude mit ihren Gefährten und alles Gute für die Zukunft.

Bei einem gemütlichen Beisammensein mit gemeinsamem Grillen bei glücklicherweise trockenem Wetter auf dem Ausbildungsgelände der Jägerschaft Wolfenbüttel in den Herzogbergen übergab Lehrgangsleiter Manfred Reuper die Urkunden, wobei er ausdrücklich darauf hinwies, dass das Erlernte ständig weiter gefestigt und geübt werden müsse.

Nach der Überreichung der Urkunden bedankten sich die Lehrgangssprecher und der stellvertretende Vorsitzende der Jägerschaft Wolfenbüttel Michael Tandler noch einmal beim Ausbildungsteam für die vielen Tipps und richtigen Wege zum besseren Verständnis für ihren vierbeinigen Gefährten. Die aufopferungsvolle Arbeit auch außerhalb der offiziellen Übungsstunden und der große Erfolg bestätigen Ihren Ausbildungsweg, so Tandler.

Bericht und Foto: Klaus-Jürgen Wenzel

Das neue Infomobil der Jägerschaft Wolfenbüttel

Das neue Infomobil der Jägerschaft Wolfenbüttel als "Lernort Natur" mit seinem ansprechenden Diorama wird gerne auch an Schulen und bei Veranstaltungen mit Kindern präsentiert.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Hoffmann oder Frau Welge-Plate (siehe Obleute).

Jagdhunderassenvorstellung am 01.Mai 2014 in Sickte

Am Donnerstag, 01.Mai 2014, fand an der Schule in Sickte eine Vorstellung der unterschiedlichsten Jagdhunderassen statt.

Der Hundeobmann der Jägerschaft Wolfenbüttel präsentierte die verschiedenen Hundetypen und erklärte auf anschauliche Art und Weise die verschiedenden Einsatzbereiche und Aufgaben der Hunde.

Muskalisch untermalt wurde die Veranstaltung von den Jagdhornbläsern der Jägerschaft.