Sie befinden sich hier: Startseite / Über uns / Aktuelles / News-Artikel

News-Artikel

Pferd & Jagd 2019

Landesjägerschaft präsentiert ihre ideelle Sonderschau unter dem Motto Erlebnis Natur

Am 05. Dezember öffnet die Pferd & Jagd, eine der größten Publikumsmessen Europas für den Bereich Jagd, ihre Tore. Bis zum 08. Dezember präsentiert die Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. (LJN) unter dem Motto Erlebnis Natur ihre ideelle Sonderschau: Auf über 1.000 m² verwandelt sie in der Halle 20 ihre Fläche in eine aufwendig gestaltete, naturnahe Dioramenlandschaft.
 
Im besonderen Fokus steht in diesem Jahr die Ehrenamtsinitiative „Erlebnis Natur – Ist doch Ehrensache“, die die Landesjägerschaft als Projektträger gemeinsam mit dem Anglerverband Niedersachsen und dem Sportfischerverband im Landesfischereiverband Weser-Ems und in Kooperation mit dem Umweltbildungszentrum SchubZ Lüneburg und finanzieller Unterstützung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung umgesetzt hat. Insgesamt 100 Jäger und Angler wurden in den vergangenen zwei Jahren nach neuesten umweltpädagogischen Standards fortgebildet und erhalten nun auf der Pferd & Jagd ihr Zertifikat. Übereicht wird dies am Samstag, 07.12. auf der großen LJN-Aktionsbühne durch Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne, Schirmherr der Initiative. Während der gesamten Messetage werden die neu entwickelten umweltpädagogischen Materialien und Aktionsboxen vorgestellt. Als Highlight wird erstmals auf der Pferd & Jagd einer breiten Öffentlichkeit das speziell entwickelte Entdeckermobil präsentiert – Groß und Klein sind hier eingeladen, die verschiedenen Mitmachaktionen zu entdecken und das Erlebnis Natur zu erfahren.

Aus dem Bereich der Wildtiere wird die Nutria im Mittelpunkt stehen: Diese ursprünglich aus Südamerika stammende Art ist durch die EU als invasiv eigenstuft worden, d.h. ihr Vorkommen hat Nachteile für die heimische Flora und Fauna. Ihre Ausbreitung in Niedersachsen erfolgt rasant. Das Land Niedersachsen hat ein Forschungsprojekt zu verschiedenen Fallensystemen in Auftrag gegeben, denn für eine intensive Bejagung der Nutria ist die Fangjagd absolut unerlässlich. In einem zweiten EU-Life-Forschungsprojekt sollen neue Methoden zur Prävention und Früherkennung, die Entwicklung einer Dokumentationsmethode und eines Handlungsplans zur nachweislichen Besatzreduktion erarbeitet werden. An beiden Projekten ist das Institut für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (ITAW) federführend beteiligt und wird auf der Pferd und Jagd über den aktuellen Stand informieren. Ergänzt um Ergebnisse aus  der Wildtiererfassung Niedersachsen (WTE), widmet sich deren Darstellung in diesem Jahr speziell dem Thema Fallenjagd.    

Passend zum neuen Messeformat „Wild genießen“ rückt die Landesjägerschaft die Vorzüge heimischen Wildbrets in den Vordergrund: Conrad Baierl, „Der wilde Metzger“, wird täglich auf der LJN-Aktionsbühne wilde Köstlichkeiten zubereiten und während der gesamten Messe am Stand der AG Junge Jäger Wildbret verarbeiten und veredeln.

Speziell an die stetig wachsende Zahl der Jägerinnen richtet sich der Auftritt des Jägerinnenforums der Landesjägerschaft: Alle Jägerinnen sind herzlich auf den Stand eingeladen, um sich über die Arbeit des Jägerinnenforums, die kommenden Veranstaltungen sowie die Möglichkeit des Mitmachens zu informieren.

Unterstützt wird die Landesjägerschaft Niedersachsen bei ihrer ideellen Sonderschau auch in diesem Jahr von verschiedenen weiteren Partnern:  Die Norddeutsche Wildtierrettung e.V., die sich im Sommer dieses Jahres gegründet hat, wird über ihre Aufgaben und Ziel und natürlich das Thema Jungwildrettung informieren. Dass das Erlebnis Natur auch im eigenen Garten zum Beispiel bei Eichhörnchen und Ohrenkneifer erfahrbar ist, ist der thematische Schwerpunkt des Christian-von-Dohm-Gymnasium und der Marie-Juchasz-Förderschule (beide Langelsheim/Goslar).

Auf der Aktionsbühne der Landesjägerschaft sorgen Jagdhornbläsergruppen aus allen Teilen Niedersachsens sowie die Präsentation verschiedener Jagdhunderassen und Greifvögel für abwechslungsreiche Unterhaltung. Die Eventfalknerei GmbH präsentiert täglich Flugshows, bei der diese erhabenen Tiere dem Publikum ihre Flugkünste präsentieren und so die Faszination der Greifvögel hautnah erlebbar machen.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Sonderveranstaltungen auf der LJN-Aktionbühne.

Hier finden Sie das detailiierte Bühnenprogramm auf der LJN-Aktionsbühne.

Weitere Informationen zur Pferd & Jagd 2019