Sie befinden sich hier: Startseite / Über uns / Aktuelles

Aktuelles

Covid 19 - Tontaubenschiessen 2020

Die Termine für das Tontaubenschiessen gem. der jetzigen Situation bleiben vorläufig erhalten.

Sollten die erstern Termine ausfallen, wird dies rechtzeitig hier bekannt gegeben, ebenfalls in der WHATSAPP Gruppe des Hegerings 5.

Der neue Vorstand stellt sich vor.

Termine 2020

Jahrestermine Tontaube im Oderwald :

02.05.2020 um 15.00h

06.06.2020 um 15.00h

04.07.2020 um 15.00h

08.08.2020 um 15.00h

05.09.2020 um 15.00h

10.10.2020 um 15.00h

------------------------------------

Der Termin für das Abschlußschiessen auf dem Iberg ist der 25.10.2020 um 9.00h.

------------------------------------

Am 09.05.2020 besuchen wir das Schießkino in Göttingen wie immer vormittags um 10.00 - 12.00h.

Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten. Einladung erfolgt nochmal mit der Einladung zur Hegeringversammlung 2020.

Bauermarkt 2019

Die fleißigen Helfer am Verkaufstand des Hegerings 5 Hornburg und des Infomobils der Kreisgruppe Wolfenbüttel, eine tolle Mannschaft !

ASP - Jagdzeitenverordnung

Drohnenflug - Aufforderung zur Mithilfe

ASP - Aufforderung zur Blutprobenentnahme

Nachricht vom Kreisjägermeister Alfred Wesche:

 

Liebe Hegeringleiter,

 

die Termine für die Bewegungsjagden rücken näher - und das Veterinäramt benötigt noch Blutproben von Wildschweinen, da erst wenige vorliegen. Diese werden auf Afrikanische Schweinepest und auf Aujeszkysche Krankheit untersucht. Bei der Untersuchung auf ASP ist eine frühzeitige Erkennung eines Bestandes zur Bekämpfung von entscheidender Bedeutung und bei der AK ist das Wissen um eine Verbreitung und Häufung in der Schwarzwild population wichtig.

Daher meine Bitte, dass Ihr die Revierpächter ansprecht, dass wieder einige Blutproben ans Veterinäramt geschickt werden (insgesamt werden wieder ca. 80 Blutproben benötigt). Sollten keine Proberöhrchen mehr vorhanden sein, können sie beim Veterinäramt abgeholt werden. Natürlich ist Frau Dr. Barnstorf auch bereit, die Proberöhrchen zu verschicken.

 

Des Weiteren werden noch Füchse zur Untersuchung auf Fuchsbandwurm benötigt (Nähere Hinweise auf das Fuchsbandwurmmonitoring auf unserer Homepage unter "Wlid und Jagd"; hier kann auch das Begleitformular heruntergeladen werden). Auch hier meine bitte, die Revierpächter entsprechend zu informieren.

 

Ab Mitte November werden wieder Füchse, Marderhunde, Waschbären, Marder etc. von der Fellwechsel GmbH angenommen. Hierzu sind ja Sammelstellen von den Jägern einzurichten und bei der Fellwechsel GmbH anzumelden.

Ich bitte um eine kurze Mitteilung, in welchen Hegeringen bereits eine Sammelstelle angemeldet wurde und ob die Betreiber bereit sind, auch Prädatoren von Jägern außerhalb ihres Hegeringes anzunehmen.

 

Ich wünsche Euch einen goldenen Oktober

und Waidmannsheil

Alfred Wesche

Abschlußschießen Hegering 5 Hornburg 2019 auf dem Iberg

Endlich. Gesamtsiegerin Birke Angerstein. Wir gratulieren !

Schießkino Göttingen 2019

Aufhebung Schonzeit 01.04.-30.04. für die Jahre 2017 - 2020

Wichtige Nachricht vom Kreisjägermeister Wolfenbüttel vom 16.03.2018

Liebe Hegeringleiter,

 

wie schon angedeutet hat der Bund die Verordnung über die Jagdzeiten geändert.

Ab sofort darf gemäß Bundesjagdgesetz die "Jagd auf Schwarzwild ganzjährig" ausgeübt werden.

Diese Änderung wurde im Bundesgesetzblatt Nr 8 vom 13. März 2018 verkündet und ist damit in Kraft. Das gilt auch für Niedersachsachsen.

Aber nach wie vor besteht natürlich der Elterntierschutz für weibliches Schwarzwild; d.h. dass führende Stücke mit gestreiften Frischlingen NICHT geschossen werden dürfen.

 

Bitte gebt diese Änderung an Eure Hegeringmitglieder weiter - vielen Dank

 

Mit freundlichen Grüßen

und Waidmannsheil

Alfred Wesche



Otto Rühe 60 Jahre DJV

Seit 60 Jahren ist Landwirt Otto Rühe aus Hornburg passionierter Heger und Jäger. Als langjähriger, ehemaliger Pächter des genossenschaftlichen Niederwildrevieres Hornburg setzt er sich auch heute für die freilebende Tierwelt couragiert ein. Hegeringleiter Hartmut Bartels beglückwünschte Otto Rühe unter launigen Worten mit Urkunde und Präsent zu dessen Ernennung zum Ehrenmitglied der Jägerschaft.

Für 40 jährige Mitgliedschaft wurde Daniel Bresser mit der Treuenadel ausgezeichnet.

Keine Nachrichten verfügbar.