Sie befinden sich hier: Startseite / Über uns / Aktuelles / News-Artikel

News-Artikel

Fuchsbandwurm-Monitoring

Das niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit - kurz LAVES genannt – will die Ausbreitungstendenzen sowie die Krankheitshäufigkeit des Fuchses mit dem kleinen Fuchsbandwurm ermitteln.

Hierzu ist unter anderem der Landkreis Wolfenbüttel aufgerufen, 137 Füchse an das Veterinäramt Wolfenbüttel zu liefern. 

Da die Eingeweide für die Untersuchungen unzerstört sein müssen, sollten die Füchse nach Möglichkeit mit einem Blattschuss bzw. mit einem Schrotschuss gestreckt werden. Natürlich können die Füchse auch vorab gestreift werden und man kann nur den Fuchskern zum Veterinäramt bringen.

Zu jedem angelieferten Fuchs muss der „Antrag zum Fuchsbandwurmmonitoring“ mitgeliefert werden, den man unter folgendem Datei downloaden kann.

Hier kann auch das Info-Blatt zum Fuchsbandwurm-Monitoring - kurz FuBaWuNet – heruntergeladen werden.

Bitte unterstützen Sie dieses wichtige wissenschaftliche Projekt.

(Merkblatt, sowie Antrag auf Wildtieruntersuchung befinden sich in den Downloads)