Sie befinden sich hier: Startseite / Wild und Jagd

Wild und Jagd

Wildrezepte

Gebratenes Hirschfilet an Rotwein-Preiselbeersoße

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Hirschfilet am Stück oder ähnliches Fleisch, 1 l Rotwein, 1/2 Bund frischen Thymian, 1 Möhre, 2 rote Zwiebeln, etwas frischen Estragon, 8 Wacholderbeeren, 2 Teelöffel Preiselbeeren aus dem Glas, 1 Eßl. Creme fraîche, Pfeffer und Salz und etwas Butter

Die Möhre in Scheiben und die Zwiebeln in Streifen schneiden. Den Rotwein in eine Schüssel geben und mit den Möhren, Zwiebeln, dem Thymian, dem Estragon, den Wacholderbeeren und etwas Pfeffer und Salz vermengen. Das Filet für ca. 8 Stunden oder am besten über Nacht darin einlegen.

Das Filet abtupfen, in einem Bräter die Butter zerlassen und ein paar Zweige Thymian dazugeben. Das Filet von allen Seiten scharf anbraten.

Das angebratene Filetstück zusammen mit den Thymianzweigen in eine feuerfeste Form geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 30 Minuten weitergaren. Das Filet soll innen noch zart rosa bleiben. Also öfter mal kontrollieren.

In der Zwischenzeit den Rotweinsud durch ein Sieb in den Bräter abgießen in dem das Filet angebraten wurde. Ca. 10 Minuten köcheln lassen und mit Preiselbeeren verfeinern, evtl. nachwürzen und abbinden. Die Soße noch mit etwas Creme fraîche verfeinern.

Das fertige Filet mit Pfeffer aus der Mühle und Salz würzen und in Scheiben schneiden. Anrichten und sofort servieren.

Dazu schmecken Bohnen im Speckmantel und Kartoffeln aber natürlich auch Rotkohl und Kartoffelknödel oder Kroketten.

Guten Appetit !