Sie befinden sich hier: Startseite / Über uns / Aktuelles / News-Artikel

News-Artikel

Jahreshauptversammlung Hegering Neuenkirchen

Am 26. April 2019 lud der Hegering Neuenkirchen zur Jahreshauptversammlung des Jagdjahres 2018/2019 nach Brochdorf in Badens Gasthaus ein.

Hans-Heinrich Delventhal, Wilfried Witte, Jörg Delventhal, Friedrich-Whilhelm Rosebrock, Gerrit Delventhal, Georg Meyer und Hegeringleiter Claus-Heinrich Schlange

 

Nach der Begrüßung durch den Hegeringleiter Claus-Heinrich Schlange und den Jagdhornbläsern begann die Versammlung mit der Vorstellung neuer Mitglieder im Hegering. Diese sind: Ronald Peters, Lisa Rosebrock, Sascha Ueberfeldt, Dirk Nethe und Wolfgang Bölter. 

Im Anschluss fuhr Hegeringleiter Claus-Heinrich Schlange mit dem Rechenschaftsbericht des vergangenen Jahres fort und informierte über Neuerungen und Veränderungen in jagdlichen Angelegenheiten in der Jägerschaft und dem Hegering. Er erläuterte zum Beispiel, dass die jeweils wechselnden Kassenprüfer ab sofort zur Abschusskommission hinzugewählt sind, um ein breites Spektrum an Jägern aus dem Hegering, an der Abschussplanung zu beteiligen. Weiterhin machte Schlange auf Änderungen des niedersächsischen Jagdgesetzes aufmerksam. Er sprach das Thema überjagende Hunde bei Drückjagden, den Mutterschutz bei der Nutria-Bejagung und die Vorschriften zur Entsorgung von Schwarzwildaufbrüchen im Zusammenhang mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP). Es folgte eine Aufzählung der wahrgenommenen Termine im Auftrag des Hegeringes. Als Abschluss des Jahresrückblicks hob der Hegeringleiter die bereits zum zweiten Mal durchgeführte Veranstaltung ‚Wild auf Wild‘ auf dem Schäferhof hervor. Da die Veranstaltung mit über 300 Gästen sehr gut angenommen wurde und eines der Wildgerichte bereits nach einer knappen Stunde ausverkauft war, entschied sich der Hegering diese Veranstaltung auch in diesem Jahr durchzuführen. 

Damit fuhr Claus-einrich Schlange mit einem Ausblick auf das aktuelle Jagdjahr fort. Die Veranstaltung ‚Wild auf Wild‘ findet diese Jahr am 28. Juni ab 18 Uhr wieder auf dem Schäferhof Neuenkirchen statt. Er erläuterte, dass die Veranstaltung lediglich dem Zweck des Näherbringens des Wildfleisches und der Öffentlichkeitsarbeit, gegenüber der nichtjagenden Gäste dient und lediglich kostendeckend kalkuliert werde. Er informierte die Versammlung, dass wieder Wild aus den heimischen Revieren der Hegeringmitglieder angekauft wird und bittet diese auf diesem Wege die Veranstaltung zu unterstützen. Außerdem lädt er alle Anwesenden herzlich ein, auch dieses Jahr an der Veranstaltung wieder teilzunehmen und für diese Veranstaltung zu werben.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt dieser JHV war die Beitragsanpassung des Mitgliedsbeitrags. Da sowohl der Deutsche Jagdverband (DJV) als auch die Landesjägerschaft Niedersachsen ihre Beiträge angehoben haben, hat sich der Hegering einstimmig dafür entschieden, dass auch der jährliche Beitrag für den heimischen Hegering angehoben wird, damit weiterhin Veranstaltungen, wie die der Öffentlichkeitsarbeit mit Kindern, durchgeführt werden kann. 

Im Anschluss haben die Obleute ihre Berichte vorgetragen. Hannes Diepold, Obmann für das jagdliche Schießen, berichtete von den beiden ausgebuchten Besuchen im Schießkino Garlstorf und dem alljährlich durchgeführten Hegeringschießen in Krelingen. Gunhild Arning, Obfrau für das Hundewesen, freut sich über die jährlich vielen Anmeldungen zu ihren Jagdhundewelpen- und Jagdhundeausbildungskursen. Anmeldungen gab es sogar aus anderen, benachbarten Jägerschaften hinaus. Der Bläserobmann, Hans-Heinrich Delventhal, freut sich über neuen Zuwachs in der Bläsergruppe und berichtet von den zahlreichen vergangenen sowie anstehenden Veranstaltungen und Magdalena Wolf, Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit, berichtete über die gut besuchte Ferienpassaktion und die beliebte Wanderung durch das Hahnenbachtal mit den Vorschulkindern. 

Im Anschluss wurde Georg Meyer als neuer Kassenprüfer gewählt. Auch Ehrungen für verdiente Mitglieder standen auf der Tagesordnung. Geehrt wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft im DJV: Gerrit Delventhal, für 40 Jahre: Wilfried Witte und Friedrich-Wilhelm Rosebrock sowie für 60 Jahre Karl Baden. Für 20 Mitgliedsjahre in der Jagdhornbläsergruppe wurden geehrt: Jörg und Hans-Heinrich Delventhal, Georg Meyer, und Barbara Witte.

Abschließend verteilte Claus-Heinrich Schlange die Abschusspläne für das Jagdjahr 2019/20 sowie die Wildtiererfassungsbögen. Mit der Bitte, auch dieses Jahr die Wildtiererfassung im eigenen Revier durchzuführen, um das Institut für Wildtierforschung (ITAW) bei dieser wichtigen Aufgabe zu unterstützen schloss er die Jahreshauptversammlung.

 

Magdalena Wolf