Sie befinden sich hier: Startseite / Über uns / Aktuelles / News-Artikel

News-Artikel

Jahreshauptversammlung Hegering Munster

v.l.n.r.: Peter Westermann, Günter Artz, Ulrich Kliem, Dr. Hugo Leist, Werner Hüners, Dr. Jens Bülthuis, Herbert Brick, Dirk Inselmann

Mit den Signalen „Sammeln der Jäger und Begrüßung“, vorgetragen von der Jagdhornbläsergruppe Hegering Munster, eröffnete der Hegeringleiter Dirk Inselmann die Jahreshauptversammlung.

 

Nach der Begrüßung der Mitglieder, Ehrenmitglieder, Vertreter der Bundesforst sowie der Abordnung des Hegering Wietzendorf, folgte eine Schweigeminute für die verstorbenen Mitglieder Reimar Rümenapf und Heinrich Wichern.

 

Im Anschluss folgte der Streckenbericht für das Jagdjahr 2018/2019.

Beim Rotwild kamen insgesamt 30 Stücke (Vorjahr 34), davon 14 Hirsche, zur Strecke.

Bei der Schwarzwildstrecke wurde deutlich, dass die Bestände immer noch recht hoch sind. So wurden im Hegering 181 (Vorjahr 251) gestreckt.

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist weiterhin ein Thema, was uns Jäger sehr beschäftigt.

Tschechien ist nach dem Ausbruch der ASP im Jahr 2017 wieder als „ASP-Frei“ eingestuft. Was auch dem rigorosen Durchgreifen der Behörden zu verdanken ist. 

In Belgien sind seit dem letzten Jahr nun über 700 Fälle von ASP an Wildschweinen festgestellt worden und dort sei die ASP noch nicht gestoppt.

Aufgrund dessen verwies Inselmann erneut auf die Aufhebung der Schonzeit für Schwarzwild. Außer führend Bachen ist alles frei gegeben. Wir müssen weiterhin den Schwarzwildbestand stark reduzieren, um einen eventuellen Schaden für das Landvolk und die Bevölkerung so niedrig wie möglich zu halten.

Beim Rehwild kamen 93 (Vorjahr 98), davon 49 Rehböcke, zur Strecke. Von den 93 Stücken kamen 9 Stücke durch Wildunfälle ums Leben.

 

Besonders erfreut zeigte sich Inselmann über 13 Neumitglieder im letzten Jahr.

Der Hegering führte erstmalig einen Umwelt- und Naturschutztag im Bereich der Dethlinger Heide, zusammen mit dem Naturschutzbeauftragten der Jägerschaft Soltau, Hans Hermann Engelke, durch. Dabei wurde eine beachtliche Heidefläche entkusselt.

Selbst Frau Bürgermeisterin Fleckenstein hat es sich nicht nehmen lassen, die 50 Teilnehmer der Aktion morgens zu begrüßen.

Auch eine Schießveranstaltung auf dem Schießstand Garlstorf zum Erwerb eines Schießnachweises für Gesellschafts- und Drückjagden wurde gut angenommen.

Der erwirtschaftete Erlös durch Verkauf von Wildschweinbratwurst und Wildgeschnetzelten auf dem Nikolausmarkt unter der Leitung von Dr. Armin Richert in Höhe von 501,24 € wurde der Munsteraner Tafel gespendet. Bei der Fuchs- und Frischlingsjagd im Januar nahmen 50 Mitglieder nach dem Streckelegen am gemeinsamen Frühstück teil. Zur Hegeschau im Februar konnte Inselmann über 60 Teilnehmer begrüßen.

 

Als Ausblick für das Jagdjahr 2019/2020 wird für die Jungjäger ein „Zerlegeseminar“ unter dem Motto „aus der Decke auf den Grill“ angeboten. Im Herbst nach der Brut- und Setzzeit wird dann die restliche Fläche in der Dethlinger Heide entkusselt und zum Nikolausmarkt wird es auch wieder einen Stand mit Wildgerichten aus der Region geben.

 

Es folgten im Anschluss die Berichte der einzelnen Obleute für Hundewesen, Schießwesen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie der Jagdhornbläser. Der Kassenbericht von Klaus Hartmann war ausführlich undeinwandfrei, sodass Dr. Carsten Freundt als Kassenprüfer die Entlastung des Vorstands beantragte. Die Mitglieder folgten dem Antrag einstimmig. Zum neuen Kassenprüfer wurde Holger Frey gewählt.

 

Herbert Brick wurde als stv. Hegeringleiter durch die anwesenden Mitglieder nach über 13 Jähriger Tätigkeit im Vorstand verabschiedet. Inselmann bedankte sich bei Herbert Brick in seiner Laudatio für seine kompetente Unterstützung, Hilfsbereitschaft und gelebte Kameradschaft im Hegering. Herbert Brick selbst bedankte sich beim Hegering für die gute Zusammenarbeit. Es hat ihm zwar insgesamt viel Zeit gekostet, aber auch letztendlich viel Freude bereitet, im Vorstand mitgewirkt zu haben. Nun sei aber auch die Zeit gekommen für einen Generationswechsel. Als sein Nachfolger zum stv. Hegeringleiter wurde Peter Westermann durch die anwesenden Mitglieder gewählt.

 

Im Anschluss folgten die Ehrungen durch den 1. Vorsitzenden der Jägerschafts Soltau, Dr. Jens Bülthuis. Für 60 Jährige Mitgliedschaft: Heinrich Heers, 40 Jahre: Günter Artz und für 25 Jahre: Ulrich Kliem, Dr. Hugo Leist, Werner Cohrs, Hinrich Hilker und Christian Sievers.

Werner Hüners wurde für 5-jährige Mitgliedschaft in der Bläsergruppe ausgezeichnet.

 


Peter Westermann

 

Auf dem Foto sind zu sehen von links nach rechts: 

Peter Westermann, Günter Artz, Ulrich Kliem, Dr. Hugo Leist, Werner Hüners, Dr. Jens Bülthuis, Herbert Brick, Dirk Inselmann.