Sie befinden sich hier: Startseite / Über uns / Aktuelles / News-Artikel

News-Artikel

Jägerschaft Gandersheim-Altes Amt: 15 Jungjäger und Jungjägerinnen bestanden das „Grüne Abitur“

Von links nach rechts: Ausbildungsleiter Axel Borchert, die Absolventen der Jägerprüfung, 1.Vorsitzender der Jägerschaft Gandersheim-Altes Amt Robert Leaman(3.ter von rechts) und Kreisjägermeister Dietmar Grüning (rechts)

Übergabe eines Präsents an den Lehrgansbesten. Eyk Lillie (links) Robert Leaman (rechts).

Bei recht kühler Witterung fand am 04.05.2019 die mündlich-praktische Jägerprüfung statt. Die Teilnehmer des im August 2018 gestarteten Kurses konnten beweisen, dass Sie das in den fast 10 Monaten gelehrte Wissen verstanden und auch anwenden konnten.

Nach der Schießprüfung mit der Büchse und Flinte und der schriftlichen Prüfung war dies der letzte Teil der absolviert werden musste, um die Jägerprüfung zu bestehen.

5 Jungjägerinnen und 10 Jungjäger überzeugten mit ihrem Wissen unter anderem über Wildtierkunde, Jagdwaffen, Naturschutz, Hege, Jagdhunde, Wildkrankheiten sowie Jagd- und  Waffenrecht.

Kreisjägermeister Dietmar Grüning, Ausbildungsleiter Axel Borchert und der 1. Vorsitzende der Jägerschaft Gandersheim-Altes Amt Robert Leaman beglückwünschten die Prüflinge.

Durch die bestandene Jägerprüfung haben die Prüflinge die Voraussetzungen erfüllt, den Jagdschein zu erhalten. Gleichzeitig ist dies die Grundlage für die Jagdausübung. Robert Leaman empfahl den Jungjäger/innen, ihre ersten jagdlichen Schritte gemeinsam mit erfahrenen Jäger/innen zu gehen. So können Sie weitere praktische Erfahrungen sammeln.

Bester Prüfling war Eyk Lillie  aus Katlenburg-Lindau.

 

Die Jägerschaft Gandersheim-Altes Amt wird 2020 den nächsten Kurs zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung anbieten.